Wir über uns - Deutsch-Französischer Freundeskreis Einrich

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wir über uns


Wie alles begann:

1988
Auf Initiative einiger Bürgerinnen und Bürger aus der Stadt Serres und der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen entstanden erste Kontakte.

1989
Erste gegenseitige Besuche der Delegationen und der Schulen schafften bereits nachhaltige Eindrücke und man fand schnell Gefallen aneinander.

1990
Offizielle Verschwisterung der beiden Städte mit Feierlichkeiten in Serres und in Katzenelnbogen.

Viele solcher Städtepartnerschaften sind im letzten Jahrhundert entstanden, um eine Basis für die Verständigung der Völker zu schaffen. Hier wurde Großartiges geleistet, die entstandene Basis ist breit und belastbar.
Heute - in einem Europa der Bürgerinnen und Bürger und mit der Erkenntnis der besonderen Rolle unserer beiden Länder für ein blühendes, demokratisches Europa haben wir die Vision von überwindbaren nationalen Grenzen umsetzen können.

Die Mentalität seines Nachbarn zu kennen und vielleicht sogar seine Sprache zu sprechen ist aufregend und informativ, stellt eine Bereicherung dar. Neben vielen Gemeinsamkeiten gibt es aber auch Unterschiede zu entdecken und schätzen zu lernen.Im Rahmen solcher Partnerschaften sind Schüler- und Jugendaustausch, Sprachaustausch oder auch ein Austausch im sportlichen und kulturellen Bereich zwischen den verschiedensten Vereinen oder Institutionen möglich. All dies trägt zu einem besseren gegenseitigen Verständnis zwischen den beiden Ländern bei. Als Perspektiven für die Zukunft stehen uns hier aber auch gemeinsame Projekte in anderen Bereichen offen, zum Beispiel in der Wirtschaft oder in der Forschung.

Der Pfeiler dieser Völkerverständigung ist seit über 25 Jahren der Austausch zwischen den Menschen im Einrich und in der Region um Serres, die ständig an dieser "Beziehung" arbeiten. Sie halten die Partnerschaft lebendig und bereichern sie durch Freundschaften, die weit über die offizielle Städtepartnerschaft hinausgehen.


Ein Jahr im Deutsch-Französischen Freundeskreis - wie im Flug …

Wir beginnen das gemeinsame Jahr am ersten Sonntag im Januar mit unserer beliebten Winterwanderung. Sie führt uns durch verschiedene Gemeinden des Einrichs, wo uns Altbekanntes begegnet und wir doch auch immer wieder Neues entdecken. Traditionell wird unterwegs Glühwein getrunken und der Dreikönigskuchen gegessen. Eine im Kuchen versteckte Figur verheißt demjenigen, der sie findet, ein glückliches Jahr. Im Laufe des ersten Quartals lassen wir während der Jahreshauptversammlung das vergangene Jahr Revue passieren und planen die Aktivitäten für das Jahr. Bald folgt dann das Frühlingsfrühstück, das regelmäßig im März/April stattfindet. Viele Mitglieder und Gäste nutzen diese Gelegenheit, um sich in der frühlingshaft dekorierten Stadthalle zu treffen und gemeinsam ein paar schöne Stunden zu verbringen. Im Jahresverlauf treffen wir uns zu verschiedenen Stammtischen - im Sommer zum Beispiel zum Grillfest oder im Herbst zum gemeinsamen Zwiebelkuchenessen. Gerne beteiligen wir uns immer wieder auch an Aktivitäten, die von anderen Vereinen oder der Stadt organisiert werden. Hierzu gehören beispielsweise das Weinfest in Katzenelnbogen oder die jährliche Teilnahme am Festzug anlässlich des Bartholomäusmarktes. Den Jahresausklang bildet die stimmungsvolle Weihnachtsfeier mit festlichem Essen, der mit Spannung erwarteten Tombola und dem ein oder anderen unterhaltsamen Beitrag. Neben all diesen gemeinsamen Aktivitäten ist der Höhepunkt eines jeden Jahres natürlich die Fahrt nach Serres bzw. der Besuch unserer Freunde aus Serres hier bei uns sowie der bereits seit 15 Jahren bestehende Jugendaustausch.
Und so vergeht ein ereignisreiches, gemeinsames Jahr wie im
Flug …

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü